Erfahrungen & Bewertungen zu Andreas Klar

Wie du sofortiges Vertrauen aufbaust und so Interessenten in wertvolle Kunden verwandelst

Der häufigste Grund, aus dem Kunden nicht kaufen, aus dem Kunden den Anbieter nicht wechseln, warum sie bei ihrem bisherigen Anbieter und Partner bleiben, warum sie Bestellungen, den Besuch deiner „Welt“, den Kaufvorgang abbrechen ist fehlendes Vertrauen.

Ein Kunde, der dich und Deine Botschaft nicht kennt, kann bei dir nicht kaufen, logisch. Ein Kunde, der dir nicht vertraut, kauft ebenso nicht bei dir. Wie baust du also zunächst Sichtbarkeit und Vertrauen auf?

Einmal abgesehen von einem seriösen Auftritt, Sympathie, Bildsprache usw. : Wie baust du Vertrauen on- und offline auf? Auf der Internetseite, in Broschüren und im persönlichen Gespräch, ja im gesamten Vermarktungsprozess?

Eine der wichtigsten Methoden ist es, Menschen für DICH und Dein Angebot sprechen zu lassen. Dritten glaubt man mehr, als wenn Du selber Dich in höchsten Tönen lobst.

Ein praktisches Beispiel: Du sollst ein Angebot kaufen, von dem du keine Ahnung hast. Du benötigst dieses Angebot wirklich. Eine Orientierungsgröße ist vielleicht der Preis. Du nimmst nicht das Günstigste, aber auch nicht das Teuerste, sondern irgendwas in der Mitte.

 

Was aber, wenn Dir ein Dritter eines der Angebote empfiehlt? Wenn Dir auf einmal gar mehrere Menschen sagen, dass Du dieses Angebot kaufen kannst, ohne nachträglich enttäuscht zu sein über den Inhalt und den Gegenwert.

Dafür, dass dieses Angebot gut ist und Qualität hat. Es gibt verschiedene Arten von Zeugen. Auf alle einzugehen sprengt jetzt den Rahmen.

Doch für eine bestimmte Zeugenart möchte ich dich hier sensibilisieren. Ich bin kein Fan von Awards und Auszeichnungen. Und dennoch sind sie manchmal wichtig.

Wir brauchen Leitplanken, die uns im Kaufprozess Sicherheit geben. Neben den Emotionen, die Du mit Deinem Angebot wecken musst, ist es wichtig, den sozialen Beweis darzulegen, der begründet, warum Du mit Deinem Angebot ein guter „Problemlöser“ bist.

Wenn die Stiftung Warentest dir ein „Sehr gut“ gibt oder dich zum „Testsieger“ macht, kannst du sicher sein, dass deine Umsätze steigen werden.

Mein Tipp: Überprüfe einmal, welche Auszeichnungen, Awards und Tests in deiner Branche gibt, die beweisen, dass du der richtige Partner für deine Kunden bist, dass sie dir vertrauen können, dass deine Arbeit, dass deine Leistung das, was du verlangst, wert ist.

Es können auch fundierte Ausbildungen und Lebens- Geschichten sein, die Dich zum Experten entwickelt haben. Sie alle sorgen für Trust!

 

In meiner Karriere waren es die Auszeichnungen und Ausbildungen

  • Top 100 Excellente Unternehmer im Jahre 2018 und 2019 verliehen durch die Agentur „Speakers Excellence“
  •  Top 100 Erfolgs-Experten 2018 und 2019, verliehen durch das ERFOLGs-Magazin
  •  2009: Goldene Nadel als einer der Top 10 Vertriebler über ein Jahrzehnt bei einem großen Versicherer.
  •  Sportökonom (ebs) 2004
  •  Private Real Estate Manager (ebs) 2009
  •  Abgeschlossenes Studium zum Betriebswirt (FH) 2007

 

 

Wenn Du diese Erfahrungen mit Praxis-Expertise untermauerst, dann sorgt das für ein gewisses Standing.

In meinem konkreten Fall sage und schreibe ich sehr oft darüber, dass ich bereits mehr als 2000 Menschen bei ihrer unternehmerischen Entwicklung begleitet habe, selbst die Verantwortung für 5 Unternehmen in 4 verschiedenen Branchen in zwei Ländern trage.

Meine Seminare und Mentorings besuchen jährlich mehrere hundert Menschen. Ihre Ergebnisse sind eine höhere Sichtbarkeit und ein KundenSOG, der darauf beruht, dass sie mit einer kraftvollen Marketingbotschaft und darauf aufbauenden Systemen endlich den gewünschten Erfolg als Selbstständige erzielen.

Du siehst, es kommt auf das an, was du kommunizierst und wie du es einsetzt.

Nutze Testimonials, Kundenstimmen und Auszeichnungen um Deine Expertise zu belegen.